iNEXT Konferenz 2011

Herzlich willkommen auf der Homepage der iNEXT-Abschlusskonferenz "Molekularbiologie macht Schule"

Vom 19. bis 20. Mai 2011 fand am Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) in Heidelberg die iNEXT-Abschlusskonferenz „Molekularbiologie macht Schule“ statt.

Neue Ansätze für die Vermittlung von molekularbiologischen Grundlagen an deutschen Schulen zu entwickeln - das ist das Ziel von "iNEXT", dem interaktiven Netzwerk für experimentelles Training, dessen Laufzeit auf drei Jahre festgelegt ist.

Gefördert wird das Projekt von der Robert Bosch Stiftung im Rahmen des Programms "NaT-Working – Naturwissenschaften und Technik: Schüler, Lehrer und Wissenschaftler vernetzen sich".

Ziel des iNEXT-Projekts ist die Entwicklung von insgesamt 4 Unterrichtsmodulen mit Anleitungen für die Durchführung von Experimenten, einschließlich original Daten- und Bildmaterial, e-Learning-Einheiten, Unterrichtsplänen und Lernzielen.

Dazu arbeiten Lehrer und Schüler von ausgewählten Partnerschulen eng zusammen mit Mitarbeitern des Europäischen Lernlabor für die Lebenswissenschaften (ELLS) und WissenschaftlerInnen des Europäischen Laboratoriums für Molekularbiologie (EMBL).
Jede dieser Unterrichtsmodule fügt sich nahtlos in den Oberstufenlehrplan für Biologie ein, wobei die Molekularbiologie in wirklichkeitsnahen Zusammenhängen dargestellt wird und problemorientiertes und forschendes Lernen in den Vordergrund gerückt wird.

 

Mehr Informationen über die iNEXT-Teams und ihre Projekte finden Sie in der Rubrik "Projektteams".